Galerie

 h

Der Laser in der Wundbehandlung

 

Im Dezember geriet die Schimmelstute Libelle in einem Stromdraht. Sie kam sofort in die Klinik und wurde dort operiert. Nach einem zweiwöchigen Klinikaufenthalt half dann der Laser bis heute bei der Wundheilung.

 

Libelle wird mittlerweile wieder ganz normal geritten.

 

Cindy hat die Laserakupunktur schon des öfteren bei leichten Koliken geholfen

 

Das ist Luna, eine Dogo Argentino Hündin.

Bandscheibenvorfall, wurde operiert, und kam mit komplett gelähmten Hinterteil, Inkontinent und einer ungewissen Prognose nach Hause.

Auch hier kam der Laser zum Einsatz, einmal lokal sowie zur Akupunktur, und zusammen mit einer Physiotherapeutin und einem Horizontalgerät konnte die Hündin nach neun Wochen wieder laufen.

 

 

Das ist Apian, ein siebenundzwanzigjähriger Traber.

Im Winter hatte er schwer mit einer Hufrehe zu kämpfen, der Tierarzt sah keine Möglichkeiten mehr ihm zu helfen.

Hier haben der Laser und die Blutegel super Arbeit geleistet, heute läuft er wieder gut und genießt sein Leben auf der Weide.

 

Galerie

 

 

Bonbon eine Englischer Bulldogge hat eine Patellaluxation, der Tierarzt hat von einer Operation abgeraten, aber eine Laserbehandlung empfohlen.

Bonbon wird mittlerweile nur noch alle drei Wochen akupunktiert und mit der Laserdusche behandelt. Sie läuft super und der Gang zum Tierarzt um Bonbon zu spritzen ist jetzt überflüssig.

 

Kontakten Sie mich: manuelamarch@aol.com